Keine Angst mehr

Gib dir die Chance einer vertrauensvollen Partnerschaft

Menschen mit einer Bindungsangst haben Angst, wenn sie sich an einen möglichen Partner binden möchten. Die Betroffenen bekommen regelrechte Angstzustände und Syptome wie Schweissausbrüche, Druckgefühle im Hals-, Brust- und Herzberreich, Magenschmerzen, Druck im Magen, Verkrampfungen, Unruhe, Nervosität und andere Stresssymptome.

Die Ursache von Bindungsängsten liegt fast immer in der Kindheit, in der Beziehung zu den Eltern. Meist hatten die Betroffenen nicht die Möglichkeit eine gesunde Bindung zu den Eltern einzugehen. Eine Bindung, die dem Kind Sicherheit gibt, das Gefühl von Wärme, gut aufgehoben zu sein  und das Gefühl, dass die Eltern immer für das Kind da sind. Meist haben diese Kinder Eltern, die psychisch oder auch physisch abwesend waren. Oft gab es keine Möglichkeit eine sichere Bindung aufzubauen.

Der mögliche Partner aktiviert die Gefühle des Kindes von damals. Der Betroffene reagiert mit Angst und Stress auf die Situation. In der Hypnose arbeiten wir mit der Bindungsangst und ihren Ursachen und können im Regelfall schon nach wenigen Sitzungen die Bindungsangst auflösen.
Die Betroffen leiden häufig auch unter anderen Symptomen, die durch die Ablehnung oder eine nur sporadische Versorgung auftreten. Darum ist es wichtig auch die Selbstwertprobleme und andere Gefühle zu durchspüren und aufzulösen. Oft ist es Wut auf die Eltern, die nicht für das Kind da gewesen sind, Angst vor dem Alleine sein, Scham weil die Eltern nicht für den Betroffenen da waren. Das Gefühl es nicht wert zu sein geliebt zu werden und andere Gefühle dürfen erspürt und gelöst werden. Im Regelfall kommen wir mit der Auflösenden Hypnose gut an die ursächlichen Gefühle heran und der Betroffene kann gesunde Partnerschaften führen.