Früh Hindernisse aus dem Weg räumen

… für eine glücklichere Kindheit und Jugend

Ich bin ausgebildete Pädagogin und arbeite seit 23 Jahren mit Kindern und Jugendlichen und deren Eltern. Darüber hinaus bin ich Mutter von 4 tollen Kindern. Ich kenne die vielen Herausforderungen einer aktiven Mutter und weiß, wie es sich anfühlt, wenn das Kind nicht gedeiht. Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, was es mit dem Kind, aber auch mit der ganzen Familie machen kann, wenn es einem Kind nicht gut geht, zum Beispiel in der Schule im Umgang mit Freunden, bei Mobbing oder schwerer Krankheit.

In meiner Hypnoseklinik arbeite mit großem Erfolg mit Kindern und Jugendlichen. Es ist mir ein Herzensanliegen, Kindern und Jugendlichen zu einem guten und positiven Leben zu verhelfen. Dies tue ich mit viel Freude und Energie.

Mit den jungen Menschen kann man sehr leicht arbeiten. Sie sind sehr eng mit ihrer inneren Welt und ihren Emotionen verbunden und sie sind auf ganz natürlich, offen für Veränderungen.

Kinder und Jugendliche sind im Laufe ihres täglichen Lebens sehr oft auf natürliche Weise in einer Art Alltagstrance. Du hast sicherlich schon beobachtet, wie vertieft Kinder in ihr Spiel sein können, wenn sie Filme schauen, Computerspiele spielen oder in ihrer Fantasiewelt sind. Diese Art von Vertiefung ist ähnlich des Zustandes, den wir mit der Hypnose erreichen, ein Fokus, bei dem dein Kind in engen Kontakt mit seinen Emotionen, seiner inneren Welt und seinen Überzeugungen kommt.

Wenn das Kind zum Beispiel ein inneres Bild aufgebaut hat, wie ” ich bin nicht gut genug “, ” ich kann das nicht” , “ich bin nicht klug genug”, können wir in der Hypnose mit diesen Überzeugungen und inneren Bildern zusammenarbeiten.  In der Hypnose können wir diese negativen Gedanken in positive Überzeugungen und innere Bilder verwandeln…” ich bin gut genug”, “ich bin wie ich bin”, “ich kann und ich bin klug”!

Es wird die Wahrnehmung des Kindes von sich selbst und damit sein Verhalten verändern. Wenn das Kind mit dem Selbstverständnis, ” Ich kann”, an Aufgaben herangeht, wird es positive Ergebnisse und erfolgreiche Erfahrungen machen. Diese Erfolgserlebnisse beweisen dem Kind dann immer wieder, dass es wirklich kann. Das Kind wird eine Welt des Erfolgs erleben und Vertrauen aufbauen.

Wenn ein Kind Selbstvertrauen hat und sich als gut genug empfindet, erscheint es viel selbstbewusster und beeinflusst somit seine Umgebung und die Art und Weise, wie es behandelt wird.

“Ich hatte ein 12-jähriges Mädchen in Behandlung, sie hatte ein sehr geringes Selbstwertgefühl und war auf dem Weg in eine Depression. Sie war bereits bei einer Schulpsychologin und einige Monate bei einer Psychologin gewesen, bevor sie zu mir kam. Sie war verärgert und glaubte nicht, dass es ihr gut ging und dass die anderen in der Klasse Recht hatten, als sie sie neckten. Sie fühlte sich schlecht in ihrem Körper und hatte angefangen zu viel zu essen.

In der Hypnose hatten wir viel mit den Erfahrungen gearbeitet, die sie in ihrem bisherigen Leben gemacht hatte und haben mit Überzeugungen gearbeitet.
Sie war 5 Mal in meiner Klinik und schon nach dem ersten Mal konnten sie und ihre Mutter über viele positive Veränderungen berichten. Sie erfuhr damals, dass es in Ordnung war, “Nein” zu Menschen zu sagen, die ihre Grenzen verletzt hatten, dass es ihr gut ging, dass sie zeigen musste, wie sie sich fühlte und dass es ihr gut ging, wie sie ist.

Sie wurde viel glücklicher, hatte das Gefühl, wieder mit ihren Freunden zusammen sein zu wollen, neue Freunde zu finden, sie war nicht so verletzlich, wenn jemand ihr Verhalten kritisierte, da sie zwischen ihrem Verhalten und ihrer Person unterscheiden konnte. Während ihres Verlaufes hatte sie die ersten 2 Kilo verloren. Ihr Leben bekam eine neue Richtung, die Lehrer fragten nach ihrer Verhaltensänderung, da sie jetzt einfach an die Aufgaben ging und Hilfe bekam, wenn sie nicht weiter wusste, während sie vorher nur sagte, “ich kann nicht.”

Die Bereiche, mit denen ich am meisten bei Kindern und Jugendlichen arbeite, sind:

  • Geringe Selbstachtung / Selbstwert
  • Angst (übermäßige Angst, Präsentationsangst, Trennungsangst)
  • Bettnässen
  • Dem Gefühl ” ich bin nicht gut genug”
  • Einsamkeit
  • Heimweh
  • Konzentrationsprobleme
  • Probleme aufgrund einer Scheidung
  • Essstörung
  • Magenprobleme
  • Migräne
  • Phobie
  • Wut / Aggression
  • Eifersüchtig (Geschwister, neuer Partner)
  • Schulmüdigkeit
  • Depression

 

Wenn ich mit deinen Kindern arbeite, ist die Arbeit mit euch Eltern sehr wichtig. Es ist oft sehr sinnvoll, wenn ihr als Eltern dabei in Form von Coaching oder manchmal auch mit Hypnosesitzungen arbeitet. Es gibt viele Herausforderungen, die am besten zusammen bearbeitet werden.

Bei der Auswahl einer Hypnosesitzung für dein Kind arbeiten wir eng zusammen.
Wir werden gemeinsam telefonieren, um zu klären, vor welchen Herausforderungen ihr steht und wie wir euch am besten helfen können. Wir sprechen über die spezifischen Probleme und wie lange diese schon andauern. Wir sprechen aber auch über die wichtigsten Erfahrungen, die dein Kind in seinem Leben gemacht hat und von denen es beeinflusst wurde. Wir werden über Symptome und mögliche Ursachen sprechen und ihr habt die Möglichkeit zu sagen, was ihr für euer Kind von positiven Veränderungen durch Hypnose erwartet. Wir werden auch darüber sprechen, wie ihr mit eurem Kind über die Behandlung sprechen könnt, damit es sich sicher fühlt und weiß, wie der Verlauf sein wird.
Es ist wichtig, dass wir diese Antworten kennen, bevor wir uns mit eurem Kind in der Klinik treffen, damit ich mich voll und ganz auf euer Kind konzentrieren kann und damit es sich bei mir gut und sicher fühlt. Wenn wir miteinander gesprochen haben und es für dein Kind in Ordnung ist, warten die Eltern normalerweise im Wartebereich. Aber manchmal ist es am besten, wenn ihr während der gesamten Sitzung bei eurem Kind bleibt. Wir werden dies individuell vereinbaren.

Ich bin zur Vertraulichkeit verpflichtet.

How We Cure